28/11/2020

PAUL METZGER: raga zoink!

Ein geheimes Handlungspapier in der Schublade meines Vertrauens skizziert ein grob geplantes Projekt, welches sich mit Performances auf einem präparierten Banjo beschäftigt. So wollte ich zwar nicht reich, aber immerhin berühmt werden in abseitigen Zirkeln, die sich mit dunkler, primitiver Musik beschäftigen. Zwar kann ich kein Banjo spielen, ja ich beherrsche auch ansonsten kein Instrument, aber das wollte ich dann schon lernen. Am besten unorthodox und rudimentär.

Dann entdeckte ich vor kurzem den US-Amerikaner Paul Metzger, der meinen Plan zu Staub zerfielen ließ. Metzger spielt auf einem 20-saitigen Modified Banjo (oder wahlweise auf einer bundlosen, präparierten Gitarre) eine dermaßen virtuose, klirrende und befreite Raga-delia, dass mir augenblicklich klar wurde, dass ich noch nicht mal in drei Leben auch nur annähernd in die Nähe dieser Kunst kommen werde. Im Moment die erstaunlichste Musik meines Planeten.

Da wird ganz sicher noch mehr Text folgen.

Beispiel:

ORANS (edit)

Websites:

paulmetzger.net
myspace.com/paulmetzger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.