21/09/2020

SUICIDE zweiter versuch

SUICIDE second album
1980

Ich glaube, Suicide wollten sich immer in die Charts schwelgen. Nicht in irgendwelche Nischen-Charts, keine Indie-Top 10 oder Elektro-Rockabilly-Top 3 oder No-New-York-Charts Top 50. Die wollten ganz oben stehen in den stinknormalen Normalo-Charts. Das konnte mit Alan Vega als leidenschaftlichem Psych-Crooner und dem billig knallenden Elektrokasten von Martin Rev natürlich nicht gelingen, auch wenn sie mit Ric Ocasek, damals mit den Cars erfolgreich, einen Produzenten an Bord hatten, mit dessen Hilfe man sich vielleicht einbildete, etwaige Dollarmillionen vage am Horizont erblicken zu können. Klappte nicht, aber die zweite Suicide ist so gut wie die erste. Gradliniger und majestätischer aber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.