01/02/2023

THE ROLLING STONES [track-by-track]: black and blue (1976)

LÄRMPOLITIKs Track-by-Track. Bewertung: ***** (gut), * (nicht so gut) Diesmal: The Rolling Stones – Black And Blue (1976) A1. Hot StuffRecht lendensteifer Funk-Versuch. Jagger singt mir zu stöhnig und übertrieben, kriegt dann aber im Mittelteil noch die Kurve ins leicht Übergeschnappte, was mir wiederum gut gefällt. Ich meine die Stelle …

THE ROLLING STONES [track-by-track]: black and blue (1976) Weiterlesen

THE ROLLING STONES let it bleed | Track-by-Track (revisited’n’expanded)

[Let It Bleed] 1969 | Let It Bleed kam im Dezember 1969 auf den Markt und schien damit der kleinen Tradition zu folgen, die die Stones mit Between The Buttons begründet hatten: Ein neues Album immer um den Jahreswechsel herum herauszubringen (in Abstimmung mit den Beatles). Bei Let It Bleed …

THE ROLLING STONES let it bleed | Track-by-Track (revisited’n’expanded) Weiterlesen

THE ROLLING STONES their satanic majesties request | Track-by-Track | stereo/orig.mono/fold-down

„Their Satanic Majesties Request“ in der Track-by-Track-Mangel. Diesmal in der Superdeluxe-Version: Bewertung plus Vergleich der Versionen in stereo, original mono und fold-down mono. Mehr Verbraucherservice geht nicht! Als Hauptfaden habe ich die Stereo-Version gewählt. Dessen Eindrücke habe ich noch einmal ergänzt um diejenigen der Mono-Ausgaben „Original Mono-Mix“ und „Fold-Down Mono“. …

THE ROLLING STONES their satanic majesties request | Track-by-Track | stereo/orig.mono/fold-down Weiterlesen

THE ROLLING STONES emotional rescue | Track-by-Track zum 40sten

THE ROLLING STONES – emotional rescue (1980) Bewertung: ***** gut | *nicht so gut 1. Dance ****Mit “Black And Blue”, “Some Girls” und “Emotional Rescue” drei Platten in Folge mit einem Disco/Funk-Stück eröffnen – nicht schlecht für eine Band, der als Kernkompetenz immer Rhythm & Blues und Rock nachgesagt wird! …

THE ROLLING STONES emotional rescue | Track-by-Track zum 40sten Weiterlesen

THE ROLLING STONES some girls – Lebenssituationsreflexionen

THE ROLLING STONES some girls (1978) Track-By-Track Miss You Die nächtlichen Ausflüge in Pariser Clubs konfrontierten Mick Jagger und Charlie Watts aufs Unterhaltsamste mit Disco. Das erwähne ich immer gerne, weil viele Stones-Hörer den steinzeitlichen Gegensatz Rock vs. Disco aufmachen – und die Band selbstverständlich auf der “Rock”-Seite wähnen. Dabei …

THE ROLLING STONES some girls – Lebenssituationsreflexionen Weiterlesen

BEGGARS BANQUET zum Fünfzigsten

The Rolling Stones – Beggars Banquet (1968) Die Umstände unter denen „Beggars Banquet“ entstand, waren von ähnlichen Unsicherheiten geprägt, wie diejenigen zehn Jahre später bei „Some Girls“: Die Stones standen unter Druck, weil sie davor eher mal durchwachsene, etwas orientierungslose Arbeiten abgeliefert hatten. Vor „Beggars Banquet“ waren es „Between The …

BEGGARS BANQUET zum Fünfzigsten Weiterlesen

Jimmy Miller: Wer machte den Break? – Eine Beweisaufnahme

Angeregt durch meine sehr sporadische „The Wire“-Lektüre möchte ich das Ohrenmerk gerne einmal von Langspielplatten weg lenken, weil über kurz oder lang die Langspielplatte (CD, LP, whatever) sowieso bald ausgedient haben wird (oder zumindest in eine staubige Nische verschwindet, wo man mich dann sabbernd Unzusammenhängendes brabbeln wird hören können). Stattdessen …

Jimmy Miller: Wer machte den Break? – Eine Beweisaufnahme Weiterlesen