26/09/2020

THE CARETAKER das knacken der ganzen welt

THE CARETAKER an empty bliss beyond this world
2011

James Leyland Kirbys a.k.a. The Caretakers “An Empty Bliss Beyond This World” gefällt mir ausnehmend gut. Bin da vielleicht auch einfach Erwachsener meiner Zeit, denn die das Alte im Alten und gleichzeitig das Sehnsüchtige in der Sehnsucht verstärkende Musik scheint mir symptomatisch für die gegenwärtige krisenjapsende Phase, in der man sich einerseits die Rückgewandtheit in eine fantasierte gute, alte, unschuldige Zeit wünscht, andererseits aber nicht als sentimentaler Knochen dastehen will, weshalb dann der rückwärtsgewandte Blick einen der Gegenwart zuordbaren Filter verpasst bekommt. Das was eben im vorletzten Jahr als Hypnagogic Pop bekannt wurde. The Caretaker geht ungefähr in die gleiche Richtung, nur dass er sich einer noch viel früheren Musik als Ausgangsmaterial bedient.

Und ich schwöre, ich habe den “Shining”-Verweis schon herausgehört, bevor ich’s nachgelesen habe! 🙂

Leyland Kirby

Ganzes Album als Stream:

2 Gedanken zu “THE CARETAKER das knacken der ganzen welt

  1. danke für den tipp, irgendwie passt die musik gerade perfekt zu der kombination aus samstag abend plus sauwetter draußen plus 14%iger scharzroter, süffiger rotwein aus dem languedoc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.