2024-06-14

DANIEL O’SULLIVAN mit kind und kammer

Daniel O’Sullivan – Rosarium (House Of Mythology, 2023)

Kammermusikalische Handreichungen von Daniel O’Sullivan und dem brüsseler Echo Collective. Angereichert ab und an mit Gedichtrezitationen seiner jungen Tochter Ivy. Anders, nicht dunkel-elektronisch verdröhnt oder an 80s-Synth-Pop orientiert, wie einige seiner vorherigen Arbeiten mit u.a. Alexander Tucker, aber trotzdem zart an deren mitunter zeitlupigen, melancholischen Flow andockend. Trotzdem sinniert sich die Musik in eine optimistische Stimmung hinein, die, wie auf “For Ari” oder “Argentile”, sogar sehr up-lifting ausfallen kann.